Fortbildungen 2022

18.05.2022 Dr. Beier-Witt


Thema 1: Bakterielle Vaginose

Thema 2: Trockene Haut braucht Pflege

05. – 09.06.22 Dr. Beier-Witt

XXVIII. Mediterranes Fortbildungsseminar
Sonographie in Gynäkologie und Geburtshilfe – Sun & Sound 2022

Das Programm, das wir für diese Ultraschall-Intensivwoche in Portugal zusammengestellt haben, beinhaltet wieder ein breites Sonographie-Spektrum und gibt Ihnen einen praxis-orientierten Überblick über die verschiedenen Gebiete der pränatalen Diagnostik, der gynäkologischen Sonographie und der sonographischen Mammadiagnostik. Zusätzlich werden wir Ihnen die aktuellen genetischen Untersuchungen im Rahmen der pränatalen Diagnostik vermitteln und es werden auch wieder forensische Probleme in der pränatalen Diagnostik mit Ihnen diskutiert.

Nachdem wir 2021 als Besonderheit erstmals einen Gen-Diagnostik-Refresher-Kurs erfolgreich durchgeführt haben, werden wir auch 2022 wieder einen solchen Gen-Diagnostik-Kurs zusätzlich anbieten. Der Kurs behandelt die für die Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung wesentlichen Themen und schließt mit einer Prüfung zum sog. großen Gen-Diagnostik-Schein ab.

Link und Inhalt von Mondial Medica

02.02.2022 Fr. Sinaci

Hygiene u. Desinfektion in der Arztpraxis

02.02.2022 Dr. Beier-Witt

Gebärmutterhalskrebs: neue Vorsorgerichtlinien und Therapie­möglich­keiten der Präkanzerosen, Primärprävention

Das Zervixkarzinom ist mit einer Inzidenz von jährlich weltweit circa 500.000 Betroffenen die vierthäufigste Krebserkrankung der Frau, sowie die zweithäufigste gynäkologische maligne Erkrankung. Die bedingte Voraussetzung zur Entstehung von Gebärmutterhalskrebs ist eine Infektion mit bestimmten Typen des humanen Papillomvirus (HPV). Diese Fortbildung widmet sich folgenden Schwerpunkten: HPV in der Onkogenese – GBA-Richtlinie zum Screening auf Gebärmutterhalskrebs / Sekundärprävention – Therapie der CIN 2-3 in Abhängigkeit vom Alter – Therapieoptionen bei Pap IIID/IIIp – Primärprävention.

02.02.2022 Dr. Beier-Witt

Update orale Kontrazeption und Dysplasie: aktuelle Möglichkeiten und neue Trends in Klinik und Praxis

Kontrazeptionsberatung ist eine zentrale Aufgabe im gynäko­logischen Alltag: In Deutschland befinden sich ca. 20 Millionen Frauen im reproduktiven Alter, 62 Prozent von ihnen wenden hormonelle Kontrazeptiva an. Demgegenüber steht eine zunehmende „Hormonangst“ der Frauen, die in der Sprechstunde adressiert und beantwortet werden muss. In dieser Fortbildung erhalten Sie Essentials für eine erfolgreiche Beratung: Zum Wandel und den Trends in der Kontrazeption gibt Ihnen Erwin Göckeler-Leopold einen umfassenden Einblick.
Prof. Dr. Thomas Römer beleuchtet die aktuelle Studienlage zur estrogenfreien Verhütung.

19.01.2022
Dr. Beier-Witt „LNG-IUS in der täglichen Praxis – Was sagen die Patientinnen und ihre Gynäkolog*innen in Real-Life?“

 

 

Sehen Sie auch hierzu:

Fortbildungen 2017

25.11.2017 Pränatal Allround Dortmund Effizienz der Fehlbildungsdetektion, wichtige Fehlbildungen, Infektionen und mehr… 09.11.2017 Gewinn Gesundheit …

Fortbildungen 2014

November 2014: Alternative betriebsärztliche Betreuung
September 2014: MSD Forum Gyn, Qualitätszirkel Sterilitätsmedizin
Juli 2014 Intrauterine Kontrazeption
Juni 2014: Notfalltraining / Cardiopulmonale Reanimation
Februar 2014: HRT + hormonale Kontrazeption