Home / Leistungen / Impfleistungen

Impfleistungen

Die Grundimmunisierung sollte schon bei Säuglingen und Kleinkindern durchgeführt werden. Danach sorgen Kinder- und Hausarzt dafür, dass der Impfschutz durch die notwendigen Auffrischimpfungen sichergestellt wird bzw. ein Impfschutz gegen weitere Infektionskrankheiten aufgebaut wird. Da insbesondere junge Frauen regelmäßig einen Frauenarzt besuchen, ist es sinnvoll, dass sich auch die Gynäkologen um den Impfschutz ihrer Patientinnen kümmern.
Frauen mit Kinderwunsch sollten mit einem vollständigen Impfschutz in die Schwangerschaft gehen, da nicht alle Impfungen während der Schwangerschaft durchgeführt werden sollten. Dies gilt vor allem für Impfungen mit Lebendimpfstoffen (Mumps, Masern, Röteln, Varizellen), auch wenn bislang keine Schädigungen des Kindes bei versehentlicher Impfung festgestellt wurden. Tot-Impfstoffe sind dagegen unproblematisch.
Bringen Sie Ihren Impfpass einfach zu jedem Frauenarztbesuch mit. Wir beraten Sie über die notwendigen und wichtigen Impfungen in jeder Lebensphase und führen sie auf Wunsch auch direkt durch.Hier die wichtigsten Impfungen:

  • Diphtherie
  • Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Kinderlähmung (Polio)
  • Keuchhusten (Pertussis)
  • Grippeimpfung
  • Hepatitis A/B
  • Pneumokokken
  • Meningokokken
  • Masern
  • Röteln
  • Mumps
  • Windpocken (Varizellen)
  • Tollwut
  • FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis)
  • Gebärmutterhalskrebs
Die Kosten für diese Impfungen werden von Ihrer Krankenkasse übernommen. 

Viele Menschen planen für die so genannte schönste Zeit es Jahres Fernreisen. Dabei erfreuen sich tropische Regionen wachsender Beliebtheit. Wie ist das mit der Malaria oder dem Gelbfieber? Welche Impfungen oder Vorbeugemaßnahmen sind sinnvoll oder sogar erforderlich?

Lassen Sie sich reisemedizinisch von uns beraten. Individuell und kompetent, damit Sie Ihren Urlaub und die damit verbundenen Erlebnisse so richtig genießen können. Gerne überprüfen wir in diesem Zusammenhang auch Ihren Impfausweis.

Vom Reiseland geforderte Impfungen:

  • Cholera, * Gelbfieber

Die *Gelbfieberimpfung ist nur in staatlichen Impfstellen erhältlich. Die Kosten müssen von Ihnen selbst getragen werden.

Allgemein empfohlene Reiseimpfungen:

  • Hepatitis A und B (ab 18. Lebensjahr)

Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen.

Sehen Sie auch hierzu:

Grippe-Impfung JETZT!

Krebsfrüherkennung

Krebsfrüherkennung ist in jedem Alter lebenswichtig! Als gesetzlich Krankenversicherte haben Sie gemäß den „Krebsfrüherkennungsrichtlinien“ Anspruch …